Werkstattberichte für die Broschüre "Dienstgemeinschaft im Evangelischen Kirchenbezirk Waiblingen"

 

Im Lauf des Jahres 2015 wurden mit allen Berufsgruppen im Kirchenbezirk Waiblingen Gespräche geführt mit dem Ziel, die Kirche zum attraktiven Arbeitgeber zu machen. Die Dienstgemeinschaft soll in den Gemeinden zum Tragen kommen, als Hilfe zur Umsetzung dient die Broschüre "Dienstgemeinschaft im Evangelischen Kirchenbezirk Waiblingen". Einige Stichpunkte wollen wir hier nennen:

 

1) Transparentes Verfahren bei Stellenbesetzungen
 Ausschreibung
 Einbeziehung der Mitarbeitervertretung (Meldeformular)

2) Arbeitsplatz
 Verbindliche Arbeitsplatzbeschreibung und Dienstanweisungen;
    regelmäßige Anpassung und Fortschreibung (spätestens alle 5 Jahre)
 Arbeitsschutzmaßnahmen werden umgesetzt
 Stellvertretungsordnung liegt vor

3) Kommunikation
 Weitergabe aller wichtiger Informationen (Verträge, Kontaktpersonen, Fortbildungsangebote)
 Hinweise auf Unterstützungssysteme im Krisenfall zum Dienstbeginn:
    BEM
    Beratungsstellen im Kreisdiakonieverband
    Psychologische Beratungsstellen der Landeskirche
    Schwerbehindertenbeauftragte
 Gespräch vor Ablauf der Probezeit (klare Entscheidungen treffen)
 Regelmäßige Dienstbesprechungen
 Personalentwicklungsgespräche
 Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der MAV

4) Kultur der Wertschätzung
 Informationen teilen
 Entscheidungen rechtzeitig kommunizieren
 Dank zum Ausdruck bringen
 Kritik zeitnah und konkret äußern

 

 

Hier finden Sie die Werkstattberichte zu den einzelnen Berufsgruppen:  

 

Diakoninnen und Diakone
Mitarbeitende in Diakoniestationen
Erzieherinnen und Erzieher
Kirchenmusiker
Mesner und Hausmeister
Mitarbeitende in der Verwaltung