Herzlich willkommen im Kirchenbezirk Waiblingen!

Es ist Advent und damit beginnt die neue Schule der Erwartung

Dekan Timmo Hertneck

Es ist nicht selbstverständlich, das eigene Leben hoffungsvoll anzugehen. Es gibt genug Spaßbremsen, die Lebensfreude rauben. Es gibt genug Gefahren, die pessimistisch stimmen. Große Themen wie Klimaentwicklung, Bioethik und Bevölkerungsexplosion verdunkeln den Blick in die Zukunft.

Da ist es schon bemerkenswert, dass das Kirchenjahr fast vier Wochen Advent vorsieht. Diese Adventswochen wollen die Hoffnung neu einüben. Sie wollen dazu beitragen, dass Menschen etwas von ihrem Leben erwarten und ihnen - symbolisch gesprochen - nach und nach Lichter aufgehen bis sie an Weihnachten im Lichtglanz mit der ganzen Christenheit „O du fröhliche“ singen. Der Weg zu dieser Freude erscheint oft weit. Vier Wochen reichen dann kaum aus, um Hoffnung zu schöpfen. Und doch: Vier Wochen sind auch eine sehr lange Zeit. Wir können die Zeit nutzen und es neu mit dem Gottvertrauen versuchen. Der Advent thematisiert das Ankommen Gottes in unserem Leben. Deshalb steht in Lukas 21,28: „Seht auf und erhebt eure Häupter, weil sich eure Erlösung naht.“

Kirchenwahlen 2019 – die Auszählung ist beendet

Die Ergebnisse der Kirchenwahl 2019 stehen fest.

mehr

Den Advent kann man bei uns auch online erleben.

Die Adventszeit ist eine besondere Zeit im Kirchenjahr. Auf der gemeinsamen Facebookseite aller Gemeinden werden wir in den kommenden Wochen immer wieder Traditionielles, Impressionen und Impulse zur vorweihnachtlichen Zeit veröffentlichen.

mehr

Sonntagsgedanken zum 1. Advent 2019

Die Evangelische Kirche will, dass die Gemeindemitglieder das kirchliche Leben in ihren Ortschaften aktiv mitgestalten. 4.070 Ehrenamtliche in unserem Kirchenbezirk zeigen das auf ihre ganz persönliche Weise. Nun stehen am ersten Advent Kirchenwahlen an. 58.777 Evangelische sind im Kirchenbezirk...

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 05.12.19 | Ein Stadion voller Lieder

    Bis zu 8.000 Teilnehmer erwarten die württembergische Landeskirche und ihre Co-Veranstalter beim ersten Stuttgarter Weihnachtssingen am vierten Advent im Gazi-Stadion auf der Waldau. Bei der Aktion sollen zwei Mal 45 Minuten Popsongs, Weihnachtschoräle und Friedenslieder gesungen werden. Die Veranstaltung schließt mit einem Kerzenmeer und einem kirchlichen Segen.

    mehr

  • 05.12.19 | Kirche startet ins Elektro-Zeitalter

    „Kirche elektrisiert“: Das ist das Motto einer Kampagne, mit der die Landeskirche ihrer Pfarrerschaft, ihren Beamten und Verwaltungsangestellten den Einstieg in die Elektromobilität erleichtern will. Direkt nach einer Kick-off-Veranstaltung "sollen Fahrzeuge bestellt werden können", sagt Dr. Winfried Klein aus dem Oberkirchenrat.

    mehr

  • 04.12.19 | Glocken läuten Hausgebet ein

    Glockengeläut wird am kommenden Montag das diesjährige Ökumenische Hausgebet im Advent der Kirchen in Baden-Württemberg eröffnen. Das kündigte die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) Baden-Württemberg an.

    mehr